AdUnit Billboard
Gastgewerbe

McDonald's wächst kräftig - Gewinn eingebrochen

Die amerikanische Fast-Food-Kette kann starke Geschäftszuwächse verbuchen. Doch mehr Gewinn macht das Unternehmen nicht. Was sind die Gründe?

Von 
dpa
Lesedauer: 
McDonald's macht Einbußen beim Gewinn. © Karl-Josef Hildenbrand

Chicago. McDonald's hat im zweiten Quartal starke Geschäftszuwächse verbucht, wegen hoher Ausgaben und des Rückzugs aus Russland aber deutlich weniger verdient.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Gewinn brach im Jahresvergleich um 46 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar ein, wie der Burger-King-Rivale am Dienstag mitteilte. Den flächenbereinigten Absatz steigerte McDonald's um überraschend kräftige 9,7 Prozent.

Doch die Aufgabe des Russlandgeschäfts im Zuge des Krieges gegen die Ukraine verursachte 1,2 Milliarden Dollar an Sonderbelastungen. Zudem ächzt der Fast-Food-Gigant weiter unter hohen Kosten. Insgesamt sanken die Erlöse um drei Prozent auf 5,7 Milliarden Dollar. Trotzdem reagierte die Aktie vorbörslich zunächst mit leichten Kursgewinnen. Beim weltweiten Absatz übertraf McDonald's die Erwartungen deutlich.

McDonald's-Mitteilung

© dpa-infocom, dpa:220726-99-161515/2

Mehr zum Thema

Banken

Gewinn von Goldman Sachs sinkt um fast die Hälfte

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Quartalszahlen

Gewinnrückgang für Google-Mutter Alphabet

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Quartalsbericht

Twitter mit Umsatzrückgang und hohem Verlust

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1