Ernährung - Umsatz von Back- und Süßwaren steigt spürbar Glutenfrei gefragt

Von 
dpa
Lesedauer: 
Glutenfreie Backwaren erzielten zuletzt 108 Millionen Euro Umsatz. © dpa

Bitburg. Die Nachfrage nach glutenfreien Lebensmitteln hat in den vergangenen Jahren in Deutschland deutlich zugenommen. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Nielsen stieg alleine der Umsatz mit glutenfreien Backwaren von gut 97 Millionen Euro im Jahr 2017 um rund elf Prozent auf 108 Millionen Euro in 2019. Bei Süßwaren, dem zweitgrößten Marktsegment, wuchs der Umsatz um 88 Prozent von 43,6 auf 82 Millionen Euro. Laut einer Nielsen-Studie sagen vier Prozent der Deutschen, dass sie auf eine glutenfreie Ernährung achten.

AdUnit urban-intext1

„Wir beobachten, dass glutenfreie Lebensmittel in vielen Produktbereichen bei den Verbrauchern immer beliebter werden. Besonders in den vergangenen drei Jahren ist ein klarer Trend zu erkennen“, teilte Nielsen mit. Besonders stark wuchs der Umsatz bei glutenfreiem Brotaufstrich: Um 500 Prozent auf 4,8 Millionen Euro. Der Umsatz von glutenfreiem Speiseeis schoss um 222 Prozent in die Höhe und erreichte 6,7 Millionen Euro. Die Deutschen seien „bewusste Esser“, sagte Nielsen-Expertin Birgit Czinkota.