AdUnit Billboard
Energie

Frankreich übernimmt EDF komplett

Verstaatlichung soll Atom-Ausbau voranbringen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Paris. Um den Ausbau der Atomkraft voranzutreiben, will Frankreich für die vollständige Übernahme des nationalen Stromkonzerns EDF 9,7 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Das Wirtschaftsministerium teilte am Dienstag in Paris mit, der Staat wolle Aktien für 12 Euro das Stück aufkaufen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Frankreichs beigeordneter Minister für öffentliche Finanzen, Gabriel Attal, sagte dem Sender France Info, die Verstaatlichung werde massive Investitionen im Atombereich ermöglichen. Der französische Präsident Emmanuel Macron will den Nuklearsektor im Land entschieden ausbauen, um Energiesicherheit zu gewährleisten und der CO2-Neutralität näher zu kommen. Dafür sollen auch Meiler einer neuen Generation entstehen. Frankreich setzt mit dem Ausbau der Atomkraft auf einen anderen Weg als Deutschland. In Deutschland sollen die letzten drei noch verbliebenen Atomkraftwerke Ende des Jahres vom Netz gehen. Allerdings läuft derzeit eine Debatte, die Laufzeiten der Atomkraftwerke angesichts der Gaskrise zu verlängern. Generell setzt Deutschland vor allem darauf, die erneuerbaren Energien aus Wind und Sonne massiv auszubauen. dpa

Frankreich setzt für seine Energiesicher-heit besonders auf Atomkraft.

Mehr zum Thema

Atomkraft

Frankreich will Stromkonzern ganz übernehmen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Energiepolitik

Wo Atomstrom Zukunft hat

Veröffentlicht
Von
Christian Kerl
Mehr erfahren

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1