AdUnit Billboard
Bilfinger

Bilfinger startet Aktienrückkauf über 100 Millionen Euro

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 
Das Logo des Industriedienstleisters Bilfinger ist am Hauptsitz des Unternehmens an einer Gebäudewand angebracht. © Anspach/dpa

Mannheim. Der Industriedienstleister Bilfinger startet mit seinem angekündigten Aktienrückkaufprogramm. Von Anfang Juli an will das Unternehmen über die Börse bis zu 4,1 Millionen Papiere erwerben und dafür höchstens 100 Millionen Euro ausgeben, wie Bilfinger am Freitag in Mannheim mitteilte. Das Programm laufe bis längstens Mitte März 2023.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bilfinger hatte den Schritt im August angekündigt und sich vor zwei Tagen von der Hauptversammlung die Ermächtigung dafür geben lassen. Das Geld stammt aus einem Beteiligungsverkauf. Bilfinger-Aktien legten zuletzt um mehr als vier Prozent zu.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1