Aufgestockte Prämie sorgt für Rekordzahlen bei E-Autos

Von 
dpa (BILD: dpa)
Lesedauer: 

Eschborn/Flensburg. Die zur Jahresmitte 2020 aufgestockte staatliche Förderung hat den Verkauf von Elektroautos in Deutschland stark angetrieben. Beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) gingen im abgelaufenen Jahr Anträge für 255 039 Fahrzeuge ein, wie die Behörde berichtete. Davon entfielen gut 140 000 auf Batterie-Fahrzeuge und knapp 115 000 auf die umstrittenen Plug-In-Hybride mit kombiniertem Elektro-/Verbrenner-Antrieb. Das waren in Summe für 2020 mehr als drei Mal so viele Elektro-Fahrzeuge wie im Jahr zuvor mit gut 73 000 Stück. Der Bund hatte zum Juli 2020 mit der sogenannten Innovationsprämie seinen Förderanteil verdoppelt. Im zweiten Halbjahr wurden daraufhin 205 000 Anträge gestellt und damit mehr als in den Jahren 2016 bis 2019 zusammen. dpa (BILD: dpa)