AdUnit Billboard
Karriere - Coach gibt Tipps für die Bewerbung

Klare Worte wählen

Von 
tmn
Lesedauer: 

Köln. Bewerberinnen und Bewerber können am Arbeitsmarkt selbstbewusst auftreten. Davon ist Karriere-Coach Bernd Slaghuis überzeugt. Wichtig sei für eine Begegnung auf Augenhöhe auch, sich in den eigenen Bewerbungsunterlagen und Karriereprofilen nicht selbst klein zu machen, rät der Autor auf seinem Blog.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Da kommt es manchmal auf sprachliche Feinheiten an. Slaghuis zufolge vermitteln etwa Ausdrücke wie „überzeuge ich Sie“ oder „habe ich mich unter Beweis gestellt“ Unterordnung.

Wie geht’s besser? Der Karrierecoach empfiehlt eine klare Sprache. Bewerberinnen und Bewerber sollten „sagen, was Sache ist“. Dazu gehört etwa, offen darzustellen, in welcher Wechselsituation man sich befindet, welche wertvollen Erfahrungen man für die gewünschte Position mitbringt oder was man in den nächsten Jahren im Beruf erwartet.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Laut Slaghuis tragen Klarheit und Ehrlichkeit dazu bei, dass Arbeitgeber eine bessere Auswahl treffen können. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Arbeitgeber und Beschäftigte vom ersten Tag an wirklich gut zusammenpassen. tmn

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1