Vor dem Tuning lieber zum Fachmann

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Felgen oder Reifen müssen von einer Prüforganisation abgenommen werden, wenn sie ein Teilegutachten ohne Allgemeine Betriebserlaubnis besitzen. © TÜV Rheinland / Wolfgang Flamisch

Wie verpasst man dem eigenen Auto einen individuellen Touch? Breitere Reifen oder schicke Felgen sind dazu oft der erste Schritt und auch die einfachste Lösung. Doch wenn die Verschönerung weiter gehen soll, kommt der Fachmann ins Spiel.

"Bei extravaganteren Wünschen sollten sich auch erfahrene Tuner lieber vorab von einem Sachverständigen beraten lassen", rät Dieter Lauffs vom TÜV

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen