AdUnit Billboard

Volvo vereinfacht das Parken

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Die App soll in das Android Automotive Infotainmentsystem eingebettet werden, über das unter anderem der vollelektrische Volvo XC40 Recharge Pure Electric verfügt. © Volvo

"EasyPark" heißt eine App, die das Parken vereinfachen soll. Mit dem neuen Infotainmentsystem auf Android-Basis, das in immer mehr Modellen der Marke Volvo zum Einsatz kommt, zieht auch diese App ins Fahrzeug. Dabei bezahlt der Fahrer über die App nicht nur die Parkgebühren, dank integrierter Stopp-Funktion beendet die App auch den Abrechnungszeitraum, sobald der entsprechend ausgestattete Volvo losfährt. Damit soll auch verhindert werden, dass der Kunde zu viel an Parkgebühren entrichtet.

Für die Integration hat Volvo jetzt eine entsprechende Vereinbarung mit dem Unternehmen "EasyPark" getroffen. Sie soll in das Android Automotive Infotainmentsystem eingebettet werden, über das unter anderem der vollelektrische Volvo XC40 Recharge Pure Electric verfügt. Seit dem Modelljahr 2022, das seit Mai produziert wird, findet sich das System darüber hinaus an Bord des Volvo XC60, des Volvo S90 und dessen Kombi-Pendants Volvo V90 und Volvo V90 Cross Country. Voraussetzung ist, dass die EasyPark-App in dem jeweiligen Land angeboten wird.

Nutzer können derzeit Parkplätze in Straßen und Parkhäusern in über 3.200 Städten in mehr als 25 Ländern bezahlen. In Deutschland lässt sich die App beispielsweise in Städten wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und Köln nutzen. Aber auch in bestimmten Ferien- und Küstenorten wie Sankt Peter-Ording oder Timmendorfer Strand gibt es dieses Angebot.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1