AdUnit Billboard

Volvo Trucks: Doppelradar erkennt Gefahren

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Das neue Volvo Trucks-Sicherheitssystem verwendet einen Doppelradar auf jeder Seite des Lkw. Der erkennt, wenn andere Verkehrsteilnehmer in den toten Winkel einfahren. © Volvo Trucks

In hektischen Verkehrssituationen speziell in der Innenstadt ist es selbst für erfahrene Brummi-Fahrer schwer, alles rund um den Lkw wahrzunehmen. Deshalb bietet Volvo Trucks ein neues Sicherheitssystem an. Dank eines Doppelradars auf jeder Seite des Lkw erkennt das System, wenn etwa Radfahrer in den Gefahrenbereich einfahren.

"Ein Unfall kann in Sekundenbruchteilen passieren. Unsere umfangreiche Unfallforschung basiert auf jahrzehntelanger Untersuchung realer Situationen und dieses neue Sicherheitssystem hilft, mögliche Kollisionen zu vermeiden", sagt Anna Wrige Berling, Traffic & Product Safety-Director bei Volvo Trucks.

Wenn sich jemand im Bereich des toten Winkels befindet, warnt das System der Seiten-Kollisionsüberwachung (Side Collision Avoidance Support) über ein rotes Licht am entsprechenden Seitenspiegel. Wird mit dem Blinker ein Spurwechsel eingeleitet, beginnt das rote Licht zu blinken und von der Seite des potenziellen Zusammenstoßes ertönt ein Warnsignal.

"Unsere langfristige Vision bei Volvo Trucks sind null Unfälle und Sicherheit steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Dieses neue System ist ein weiteres Beispiel für unsere Bestrebungen, diese Ziele zu erreichen", so Anna Wrige.

Das neue System wird ab September 2022 weltweit für die Baureihen Volvo FH, Volvo FM und Volvo FMX mit Diesel-, Gas- und Elektroantrieb erhältlich sein. Die FL- und FE-Modelle erhalten das neue Sicherheitssystem im Jahr 2023.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1