Videos erklären die Assistenzsysteme

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Überblick: Die Fülle der Elektronik - von den Sicherheitsassistenten bis zum Infotainment - wird in drei Videos erläutert. © Hyundai

Autos können immer mehr. Damit der Fahrer auch davon profitieren kann, gibt es nun Videos, die alle Funktionen erklären. Hyundai hat für den neuen Kleinwagen i20 drei solcher Beiträge im Programm.

Mit dem jüngsten i20 wurde nun die dritte Generation des Modells vorgestellt. Das Fahrzeug ist mit "SmartSense" ausgestattet und entspricht den höchsten europäischen Sicherheitsstandards. Der i20 verfügt über viele aktive Sicherheitsfunktionen, die in einem Fahrzeug des B-Segments normalerweise nicht zu erwarten sind. Das erste Video konzentriert sich auf zwei der fortschrittlichen Sicherheitssysteme des Kleinwagens, den autonomen Notbremsassistenten (FCA) und den Aufmerksamkeitsassistenten für den Fahrer (DAW) mit Anfahralarm (LDVA).

Das zweite Video beleuchtet zwei innovative Infotainment-Funktionen: den 10,25-Zoll-Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts und ein neues Premium-Audiosystem von Bose. Der Touchscreen, der für die Steuerung der Radio- und Navigationsfunktionen genutzt wird, ist mit einer Diagonalen von 10,25 Zoll der größte verfügbare Bildschirm im Kleinwagen-Segment. Das Video zeigt, wie Insassen per Sprachbefehl nach interessanten Orten (POI) suchen.

Das dritte Video befasst sich mit den Konnektivitätsfunktionen des neuen i20, die laut Hersteller zu den besten in dem Segment zählen. Dazu gehört die Ablage mit kabelloser Ladefunktion in der Mittelkonsole, mit der sich Smartphones bequem induktiv aufladen lassen, sofern sie diese Funktion unterstützen.

Darüber hinaus können Insassen Apple CarPlay und Android Auto im neuen i20 nun auch kabellos verwenden und viele Anwendungen von iOS- und Android-Smartphones auf dem Touchscreen nutzen. Mit Hilfe der Videos bekommen die Nutzer alle Funktionen plastisch vor Augen geführt.