Rundum-Sorglos-Paket für Radler

Von 
Ralf Loweg
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Von wegen Drahtesel: Moderne Fahrräder sind vielseitig verwendbar. © 3194556 / pixabay.com

Aus Freude am Radeln steigen immer mehr Deutsche auf einen Drahtesel. 2019 wurden 4,31 Millionen Fahrräder in Deutschland verkauft, davon 1,36 Millionen E-Bikes. Damit wächst der Gesamtbestand auf 75,9 Millionen Fahrräder.

Unter dem Hashtag #Fahrradland trug das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur Ende 2019 der starken Beliebtheit von Fahrrädern und E-Bikes Rechnung und legte zahlreiche neue Regelungen vor, die den Radverkehr sicherer machen sollen. Dazu gehört unter anderem ein Mindestabstand für Kfz, wenn sie Fahrradfahrer überholen wollen, ein grüner Abbiegepfeil ausschließlich für Radfahrer sowie höhere Bußgelder für das Parken auf Radwegen.

"Besonders, wenn man sich ein hochwertiges Fahrrad oder teures E-Bike angeschafft hat, möchte man natürlich so lange wie möglich Freude damit haben", sagt Isolde Klein, Versicherungsexpertin bei CosmosDirekt. "Bei größeren Investitionen lohnt sich ein Extra an Sicherheit. Wer sein Fahrrad gegen Diebstahl absichern möchte, findet bei der Hausratversicherung entsprechende Zusatzbausteine. In der Regel ist das Fahrrad dann auch außerhalb der versicherten Wohnung versichert."