Renault MORPHOZ: Zwei Autos in einem

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Die Renault-Studie MORPHOZ lässt sich bei Bedarf um 40 Zentimeter verlängern. © Renault

Für Kurzstreckenfahrten ständig einen überdimensionierten und schweren Akku herumschleppen - das macht wenig Sinn. Andererseits wäre es natürlich schön, für die Langstrecke möglichst viel Reichweite bunkern zu können. Ein Zielkonflikt, den Renault jetzt auf überraschende Weise lösen will: Die Studie MORPHOZ ist gleichzeitig kompakter Cityflitzer und Mittelklasse-Reiselimousine.

Der Trick dabei: Bei Bedarf lässt sich das 4,40 Meter lange Fahrzeug um 40 Zentimeter verlängern. Dabei sorgt eine 40 kWh-Batterie in der Kurzversion für rund 400 Kilometer Reichweite, beim Wechsel zum "Travel"-Modus passiert vieles gleichzeitig: Der Radstand wächst von 2,73 auf 2,93 Meter. "Das Heck hinter der C-Säule fährt aus, und der Vorderwagen rollt um 20 Zentimeter nach vorn", heißt es bei Renault. "Während die Hinterräder unverändert ihre Position halten, machen die Vorderräder die Vorwärtsbewegung mit."

Nebeneffekt der Verlängerungskur: Außer dem Innenraum und den Gepäckabteilen wächst auch der Platz für den Akku, genauer gesagt: Es lassen sich noch Batterien mit einer Kapazität von 50 kWh dazupacken. Das sorgt für rund 700 Kilometer Autobahn-Reichweite. Die Metamorphose soll in speziellen Stationen in Windeseile vollautomatisch klappen, versprechen die Franzosen.

So flexibel wie die Karosse des MORPHOZ ist auch dessen Innenleben. So nehmen Fahrer, Beifahrer und Fondpassagiere auf Einzelsitzen Platz, die an einer zentralen Konsole aufgehängt sind und die Sitzenden wie bequeme Sessel umschließen. Dazu verfügt der Beifahrersitz noch über einen Schwenkmechanismus, er lässt sich um 90 Grad nach hinten kippen.

Renault bezeichnet die auf der neu entwickelten modularen Plattform CMF-EV der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi basierende Studie als "Ausblick auf die nächste Generation Elektrofahrzeuge der Marke, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden".