Neuer Subaru Impreza debütiert im Sportdress

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Mit einer tiefen Frontschürze und speziellen Felgen unterstreicht die Motorsport-Tochter Subaru Tecnica International (STI) den dynamischen Charakter des Impreza. © Subaru

Er zeigt sich von seiner sportlichsten Seite, der neue Subaru Impreza. Die Neuauflage des Kompaktwagens hat auf dem Tokyo Auto Salon den Trainingsanzug übergestreift. Mit einer tiefen Frontschürze, speziellen Felgen und weiteren Teilen unterstreicht die Motorsport-Tochter Subaru Tecnica International (STI) den dynamischen Charakter des Modells.

Mittlerweile in der sechsten Modellgeneration angekommen, kombiniert der Impreza ein geschärftes Design mit modernisierter Konnektivität, erweiterter Sicherheit und verbesserter Leistung. Die Umstellung auf eine Vollrahmenkonstruktion erhöht die Karosseriesteifigkeit, was nicht nur zur Sicherheit beiträgt, sondern auch die Fahrdynamik begünstigt.

Bemerkbar macht sich hier die Kombination mit dem markentypischen Boxermotor, dem modifizierten Allradantrieb "Symmetrical AWD" und einer elektronischen Servolenkung, die nun ein direkteres und natürlicheres Lenkgefühl sowie ein besseres Ansprechverhalten bietet. 

Im Innenraum kommt ein neues Multimediasystem mit 11,6-Zoll-Bildschirm und Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto zum Einsatz. Die Klimaautomatik erkennt Insassen und passt den Luftstrom entsprechend an, um Wohlfühlatmosphäre bei maximaler Kraftstoffeffizienz sicherzustellen. Für Sicherheit sorgt das erweiterte Eyesight-System, das noch mehr Assistenzsysteme kombiniert.

Die Preisliste für den Subaru Impreza startet bei etwa 26.000 Euro. Die Sportversion kostet mehr als 40.000 Euro.

Mehr zum Thema

Auto

Neuer DS 3 mit Pariser Chic

Veröffentlicht
Von
Lars Wallerang
Mehr erfahren
Auto

Intelligente Reifen für autonomes Fahren

Veröffentlicht
Von
Lars Wallerang
Mehr erfahren