Mitsubishi zeigt in der Krise Herz

Von 
Andreas Reiners
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Auch Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland, zeigt Herz. © Mitsubishi

In der Coronakrise sollen die Menschen zusammenstehen. Natürlich aufgrund des Kontaktverbots nicht im Wortsinn, dafür geht das aber symbolisch. Mitsubishi Motors in Deutschland zeigt deshalb Herz: Unter dem Hashtag #WirbleibeninKontakt hat die japanische Marke auf ihrem Facebook-Kanal eine neue Social-Media-Kampagne ins Leben gerufen.

Bis zum 31. Mai 2020 können Nutzer einen virtuellen Herzensgruß als Videobotschaft verschicken - und so Teil einer großen Herzenskette werden. Facebook-Nutzer können in kurzen Clips Herz zeigen und in die Welt senden. Alle Details zur Aktion finden die Fans auf der Facebook-Seite von Mitsubishi Motors in Deutschland. Hier lässt sich das rote Herz inklusive Bastelanleitung herunterladen und man findet die Teilnahmebedingungen.