Michelin rüstet DHL-Zustellfahrzeuge mit Reifen aus

Von 
Jutta Bernhard
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Rund 50 Fahrzeuge von DHL Express werden ab Ende 2023 mit dem luftlosen Reifen Michelin Uptis in Singapur unterwegs sein. © Michelin

Michelin hat den Anspruch, die Mobilität seiner Kunden nachhaltig zu verbessern. Das Mobilitätsunternehmen entwickelt und vertreibt Reifen, Dienstleistungen und Lösungen, die auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. Rund 50 Fahrzeuge von DHL Express werden ab Ende 2023 mit dem luftlosen Reifen Michelin Uptis in Singapur unterwegs sein.

Dank der Partnerschaft zwischen Michelin und DHL macht der Reifenprototyp einen großen Schritt in Richtung Serieneinsatz. Der Michelin Uptis Reifen geht ein Jahr früher als geplant in den Praxistest. Der Reifen ist laut Hersteller eine pannensichere Rad-Reifen-Kombination, die ohne Luftdruck auskommt und für Pkw und Kleintransporter konzipiert ist.

"Als Pionier in der umweltfreundlichen Logistik freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit Michelin, um die pannensicheren Reifen auf unseren Fahrzeugen in Singapur zu testen. Um unsere Nachhaltigkeitsbemühungen voranzutreiben, sind innerhalb unserer Flotte bereits 80 Transporter mit Elektroantrieb unterwegs. Die Zusammenarbeit mit Michelin ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einem umweltfreundlichen Betrieb auf der letzten Meile und zum Erreichen von Netto-Null-Emissionen im gesamten DHL-Netzwerk weltweit", sagt Christopher Ong, Managing Director bei DHL Express Singapur.

Mehr zum Thema

Auto

VW liefert 26 Prozent mehr Elektrofahrzeuge aus

Veröffentlicht
Von
Lars Wallerang
Mehr erfahren
Auto

Intelligente Reifen für autonomes Fahren

Veröffentlicht
Von
Lars Wallerang
Mehr erfahren