AdUnit Billboard

Lexus zweiter Stromer RZ 450e

Von 
Mike Neumann
Lesedauer: 
mid Barcelona - Nach den elektrisch angetriebenen Modellen Subaru Solterra und Toyota bZ4X kommt das dritte Fahrzeug auf der e-TNGA Plattform, diesmal von Lexus, der RZ 450e. © Mike Neumann / mid

Nach den elektrisch angetriebenen Modellen Subaru Solterra und Toyota bZ4X kommt das dritte Fahrzeug auf der e-TNGA Plattform, diesmal von Lexus. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat sich den RZ 450e angeschaut.

Nach dem UX 300e Crossover präsentiert Lexus jetzt das erste rein elektrische SUV, den RZ 450e. Sofort ins Auge springt das "Bi-Tone-Design" mit einer Zweifarblackierung. Der mittlere Teil des Fahrzeugs ist von der Motorhaube bis zum Heckspoiler in schwarz gehalten, die Seiten in einer Kontrastfarbe. Ausgestellte Radkästen, 20 Zoll Leichtmetallfelgen mit 235/50/R20 Dunlop Bereifung und schwarze Spiegelkappen gefallen. Die Räder sind Teil des Luxury Paketes, in der Basis kommt der RZ 450e auf 18 Zoll Felgen.

Der Lexus-typische "Diabolo" Kühlergrill ist beim RZ etwas modifiziert, die Motorhaube konnte aufgrund fehlendem Verbrenneraggregats abgesenkt werden, ist aber immer noch sofort als Lexus zu identifizieren. Der Heckspoiler kommt zweigeteilt daher und soll zur Aerodynamik und Fahrstabilität beitragen.

Unter dem Blechkleid verbirgt sich eine 71,4 kWh fassende Batterie, die komplett unter dem Fahrzeugboden integriert ist, und immer zwei E-Axle Elektromotoren - einer an der Vorderachse, einer an der Hinterachse verbaut. Diese liefern 150 kW/204 PS an der Vorderachse und 80 kW/108 PS an der Hinterachse, die Systemleistung beläuft sich auf 230 kW/313 PS.

Damit das Drehmoment von 435 Nm auch auf die Straße übertragen wird, hat der RZ 450e ein Lexus exklusives DIRECT4 Allradsystem verbaut. Sensoren checken permanent die Traktion aller vier Räder und das System kann im Millisekundenbereich die Kraftverteilung dynamisch zwischen Vorderachse und Hinterachse, oder auf beide zu gleichen Teilen verteilen.

Beim Verbrauch spricht Lexus über einen Zielverbrauch von unter 18,1 kWh/100 km und einer Reichweite im kombinierten WLTP-Zyklus von über 400 Kilometern, damit wäre der RZ 450e sehr effizient. Genauere Zahlen liefert Lexus noch nach. Die Ladebuchse befindet sich an der vorderen Seite am Fahrzeug.

Im Innenraum fallen direkt zwei Dinge auf: das riesige geteilte Panorama-Glasdach, das sich über einen Touch-Knopf elektrisch von durchsichtig zu Milchglas verändern lässt und das neue "Yoke"-Lenkrad, es erinnert auf den ersten Blick von der Form her an ein Formel-Lenkrad. Verbunden ist dieses über eine Steer-by-Wire Verbindung, es fehlt also die mechanische Verbindung zum Lenkgetriebe, hier läuft alles elektrisch. Damit man nicht mehr umgreifen muss, ist der volle Lenkanschlag bereits ab 150 Grad erreicht, Lexus nennt das "One-Motion-Grip". Durch das oben "abgeschnittene" Lenkrad wird die Sicht auf das Volldigitale Cockpit erleichtert.

Wer sich jetzt unsicher ist, ob er damit zurechtkommt, kann beruhigt sein. Es wird auch ein klassisches Lenkrad geben. Ein Head-up-Display ist an Bord, das Touch Infotainment System wird auf einem 14,4 Zoll Bildschirm wiedergegeben und für die Klimatisierungssteuerung und die Lautstärkeregelung sind haptische Drehschalter und Tasten verbaut. Die Multimedia-Plattform Lexus Smart Connect unterstützt Apple CarPlay, Android Auto und ist via Over-the-Air Updates aktualisierbar, eine Cloud-basierte Online-Navigation sorgt für aktuelle Informationen über das Verkehrsgeschehen.

Der helle Innenraum ist wertig verarbeitet, Plastik muss man suchen. Die Passagiere in Front und Fond haben viel Platz und an moderner Konnektivität ist dank mehrerer USB-C Anschlüsse gesorgt. Der Kofferraum wirkt recht geräumig, die Rückbank lässt sich weit umklappen, das finale Volumen steht aber noch nicht fest.

Der Lexus RZ 450e ist ab sofort Online reservierbar, die Auslieferungen beim Händler starten im Januar 2023. Die finalen Preise sind Stand heute noch nicht bekannt.

Mike Neumann / mid

Technische Daten Lexus RZ 450e:

- Länge / Breite / Höhe: 4.805 / 1.895 / 1.635 Meter
- Motor: AC-Synchron-Elektro-Generator
- Batteriekapazität: 71,4 kWh
- Leistung: 230 kW/313 PS
- max. Drehmoment: 435 Nm
- Beschleunigung: 0 bis 100 km/h in 5,6 Sekunden
- Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
- Reichweite WLTP kombiniert laut Hersteller: 660 Kilometer
- Stromverbrauch WLTP kombiniert laut Hersteller: unter 18,1/100 km (Zielwert)
- C02-Emissionen: 0 g/km
- Preis: noch nicht bekannt

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1