AdUnit Billboard

Im Norden fahren die modernsten Motorräder

Von 
Andreas Reiners
Lesedauer: 

Im Norden achten die Motorradhalter besonders auf das Alter ihrer Bikes. Das Durchschnittsalter der Motorräder in Hamburg beträgt neun Jahre, während Zweiräder in Deutschland im Schnitt 10,8 Jahre alt sind. Auch in Berlin (9,6 Jahre) und Brandenburg (9,8 Jahre) sind neuere Maschinen auf den Straßen unterwegs.

Mit knapp zwölf Jahren sind die Motorräder der Saarländer ein Drittel älter als in Hamburg. Das geht aus den Abschlüssen von Motorradversicherungen über Check24 hervor. Vergleichsweise alte Maschinen sind auch in Schleswig-Holstein (11,8 Jahre), Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern (jeweils 11,7 Jahre) unterwegs.

Brandenburg ist Deutschlands Biker-Hochburg. Bezogen auf die Einwohnerzahl sind dort die meisten Motorradfahrer unterwegs. Im vergangenen Jahr war das Saarland Spitzenreiter, muss sich nun jedoch hinter Brandenburg einreihen. In Thüringen liegt die Motorradquote 40 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt.

"In Brandenburg sind nicht nur viele Bikes unterwegs, die Maschinen sind auch vergleichsweise jung", sagt Dylan Medland, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei Check24. "Durch den Vergleich von Motorradversicherungen ist bis zu 75 Prozent Preisersparnis möglich."

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

mid Groß-Gerau - Im Norden sind die jüngsten Bikes am Start. © Check24
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1