Eilmeldung : Bund-Länder-Treffen: Öffnungen für Handel, Kultur und Sport ab Inzidenz 50

  Hankook, Hyundai und eine Schneekönigin

Von 
Ralf Loweg
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Gewinnerin Gabi Sonnenschein freut sich wie eine Schneekönigin über ihren nagelneuen Hyundai i30N Performance 2.0 T-GDI. © Hankook

Die Winterreifen-Kampagne von Hyundai hat zu einem Happyend geführt. Und dieses glückliche Ende hat gleich auch noch den passenden Namen: Gabi Sonnenschein. Die Frau aus der Gemeinde Wilnsdorf bekam jetzt einen Hyundai i30N Performance 2.0 T-GDI überreicht und hat damit das große Los der Kampagne gezogen.

Der nagelneue Kompaktsportwagen, der mit für die winterlichen Verhältnisse in Westeuropa entwickelten Winter icept evo 3 von Hankook bereift ist, sorgte sofort für ein Lächeln im Gesicht von Frau Sonnenschein. Die Gewinnerin hatte bei ihrem Händler die für die Teilnahme nötigen Reifen erworben. Zusätzlich zum Hauptgewinn kann jetzt auch am "Hyundai Driving Experience"-Fahrtraining 2021 teilnehmen.

"Ich freue mich sehr über diesen tollen Gewinn. Mit dem Hyundai i30N auf Hankook-Winterreifen sind wir stets sicher im verschneiten Siegerland unterwegs. Besonders gespannt sind wir dann auf das Fahrtraining, in dem wir unser neues Auto auf den passenden Reifen noch besser kennenlernen können", sagt Gabi Sonnenschein.

Zwischen Oktober und November 2020 hatten Kunden beim Kauf neuer Winterreifen die Möglichkeit, sich an dem Gewinnspiel für den Hyundai i30N und das Fahrtraining zu beteiligen. Zusätzlich zur Verlosung erhielten die Käufer eine Reifenprämie von 20 bis 40 Euro.

Im Mittelpunkt stand die Vorstellung des neuen Ultra-High-Performance Reifens Winter icept evo 3 von Hankook. Die Reifenmontageprämie war zudem Teil von Hankooks gemeinnützigen Engagement. So verschenkte der Hersteller an Personen, die besonders das öffentliche Leben während der Corona-Pandemie aufrechthielten, eine Reifen- und Montageprämie, die Hankook mit einer Spende von fünf Euro pro eingelöster Prämie an die gemeinnützigen Organisationen "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V." und "Bärenherz Stiftung" ergänzte.