AdUnit Billboard

Google und YouTube im Volvo integriert

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - In den neuen Modellen der Marke Volvo ist das World Wide Web zu Hause. © Volvo

Google ist längst mehr als eine Suchmaschine. Und YouTube wächst schon seit Jahren über das ursprüngliche Forum für Amateurvideos hinaus. Volvo integriert beide Dienste ins Infotainment-System neuer Modelle.

Als erster Automobilhersteller integriert Volvo Cars seine Fahrzeuge nun direkt in Google Assistant-fähige Geräte. Der nächste Schritt in der Zusammenarbeit zwischen Google und dem schwedischen Premium-Automobilhersteller schafft die bisher nahtloseste Verbindung mit der Google Assistant-Sprachsteuerung: Volvo Kunden können so verschiedene Funktionen in ihrem Auto steuern, indem sie Sprachbefehle an jedes Google Assistant-fähige Heim- und Mobilgerät geben.

Zudem hält YouTube jetzt als erste Videoplattform überhaupt Einzug in alle Volvo-Modelle mit dem Android-basierten Infotainmentsystem. Die App, die sich über den integrierten Google Play Store herunterladen lässt, ermöglicht Videostreaming im Auto.

Wer beispielsweise in einem Elektroauto unterwegs ist, muss bei längeren Fahrten zwischendurch einen Ladestopp einlegen. Mit der Integration von YouTube ins Infotainmentsystem macht Volvo die Wartezeit nun unterhaltsamer: Fahrer können so Livestreams, Nachrichten, Shows und das neueste Video ihres Lieblingssängers oder -autors im Fahrzeug ansehen.

Als Sicherheitspionier geht Volvo dabei aber keine Kompromisse ein: Die Clips lassen sich ausschließlich bei vollständigem Stillstand des Fahrzeugs abspielen, dafür aber nahezu pausenlos. "Volvo-Kunden profitieren in den ersten Jahren von unbegrenztem Datenvolumen", teilt der Hersteller mit.

Neben dem Videostreaming sollen bald auch Navigations-Apps wie Sygic und Flitsmeister, Lade-Apps wie Chargepoint und Plugshare sowie Park-Apps wie SpotHero und ParkWhiz zum Download bereitgestellt werden, sofern diese in den jeweiligen Märkten verfügbar sind.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1