AdUnit Billboard
Umfrage

Führerschein bleibt für Junge wichtig

Von 
tmn
Lesedauer: 

Berlin. Trotz gestiegenem Umweltbewusstsein – der Führerschein bleibt beliebt. Für 76 Prozent der 16- bis 29-jährigen Führerscheinbesitzer ist die Fahrerlaubnis für das tägliche Leben wichtig oder sehr wichtig. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des TÜV-Verband. In der Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen ist der Führerschein allerdings deutlich mehr Menschen wichtig: 90 Prozent von ihnen bewerten ihn als sehr wichtig. Unter den Befragten ab 45 Jahren sind es sogar 92 Prozent.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für 44 Prozent der Befragten in allen Altersklassen bedeutet der Führerschein auch Freiheit – für Männer und Frauen gleichermaßen. Und wer einen Führerschein hat, der nutzt ihn auch: 63 Prozent derjenigen, die eine Fahrerlaubnis besitzen, setzen sich täglich oder fast täglich hinters Steuer. 23 Prozent fahren mindestens einmal pro Woche. tmn

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1