Ford Puma: Mein wunderbarer Hunde-Waschsalon

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Wasser marsch! Dank der MegaBox unterm Kofferraum eignet sich der neue Ford Puma auch als Hunde-Waschsalon. © Ford

Eben mal den kräftig eingeschmutzten Vierbeiner waschen - und zwar im Kofferraum? Klingt etwas seltsam, ist aber kein Problem. Denn die MegaBox des künftigen Ford Puma macht es möglich. Der Grund: Dieses rund 80 Liter fassende Unterflurfach ist komplett mit Kunststoff ausgekleidet und verfügt sogar über eine Abfluss-Schraube.

Normalerweise haben die Ford-Ingenieure im Zusammenhang mit dem tiefen Fach im Heck des Puma zwar beispielsweise an senkrecht stehende Golfbags, schmutzige Sportgeräte, Wanderstiefel oder ähnliches Transportgut gedacht. Aber wie ein aktuelles YouTube-Video der Kölner zum bevorstehenden internationalen Hundetag beweist, ist die MegaBox problemlos auch als Hundebadewanne einsetzbar.

Der Puma kommt Anfang 2020 auf den Markt, der kompakte Crossover bietet ein Stauvolumen von bis zu 456 Litern. Angetrieben wird er unter anderem von einem 155 PS starken Einliter-EcoBoost-Benziner mit 48-Volt-Hybridsystem.