AdUnit Billboard

Ein neuer "Held der Straße"

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Joachim Walter (63) ist der "Held der Straße" des Monats April 2021. © Goodyear

Joachim Walter ist der "Held der Straße" des Monats April. Der 63-Jährige kam an einer Unfallstelle vorbei, reagierte sofort richtig und befreite den zunächst bewusstlosen Fahrer über die von ihm mit einem Ast ein geschlagene Frontscheibe aus dem erheblich verformten Fahrzeug. Für diesen durchdachten und mutigen Einsatz haben ihn jetzt Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) ausgezeichnet.

"Die beiden letzten Male, als ich jemanden im Straßenverkehr Erste Hilfe geleistet habe, liegen schon sehr lange zurück", so Walter. "Als 17-Jähriger half ich einer Person auf, die einen epileptischen Anfall hatte und daraufhin auf die Straße gefallen war. Das zweite Mal war zu Studentenzeiten - ich versorgte einen Fahrer, der mit dem Pkw in einen Straßengraben geraten war und Hand- sowie Kopfverletzungen davongetragen hatte."

In solchen Situationen einzugreifen sei für ihn persönlich von sehr großer Wichtigkeit: "Generell finde ich, dass das gegenseitige Unterstützen von Menschen in Notlagen eine Gesellschaft zusammenhält", bekräftigt der Ersthelfer aus Hechingen.

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Joachim Walter. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums von der Zeitschrift Trucker.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1