AdUnit Billboard

E-Taxi absolviert ersten Testflug

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Abgehoben: Der viersitzige VoloConnect schafft eine Reichweite von mehr als 100 Kilometer und Fluggeschwindigkeiten von über 250 km/h. © Volocopter

Die Urban Air Mobility-Pioniere von Volocopter haben es geschafft: VoloConnect, ein elektrisches Passagierflug-Taxi mit Flügeln, absolvierte jetzt erfolgreich seinen Erstflug. Damit ist Volocopter der weltweit einzige Entwickler elektrischer Senkrechtstarter (eVTOLs), der eine Flotte unterschiedlicher Fluggeräte-Konfigurationen in der Testflugphase hat.

Der viersitzige VoloConnect ist das dritte Fluggerät von Volocopter und vervollständigt mit einer Reichweite von mehr als 100 Kilometern und Fluggeschwindigkeiten von über 250 km/h die bisherige Fluggeräte-Familie. Seine größere Reichweite und höhere Nutzlast eröffnen laut Hersteller "das Marktsegment von der Stadt in die Vororte und darüber hinaus".

"Gemeinsam mit dem VoloCity, der für den innerstädtischen Raum entworfen ist, kann Volocopter ein breites Spektrum von Flugrouten bedienen", so die Entwickler. Die kommerzielle Markteinführung des VoloConnect sei für 2026 und des VoloCity für 2024 geplant.

"Eine ganze Familie elektrischer Fluggeräte in der Testflugphase zu haben, ist eine Pionierleistung", sagt Volocopter-CEO Florian Reuter. "Volocopter bringt diese innovativen Designs vom Boden in die Luft, und dann in Städte weltweit!"

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Industrie

Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Mobilität

Daimler Truck plant Wasserstoff-Lkw mit 1000 Kilometern Reichweite

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren
Auto

Weltpremiere Konzeptfahrzeug VW ID. Aero

Veröffentlicht
Von
Jutta Bernhard
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1