E-Scooter: Fahrverbot für betrunkenen Sozius

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Ein Mitfahrer, der sich am Lenker eines E-Scooters festhält, sollte ebenfalls die Finger vom Alkohol lassen. © Kristof Topolewski / pixabay.com

Fahren zwei Personen auf einem E-Scooter und hält sich der absolut fahruntüchtige Mitfahrer mit am Lenker fest, begeht er eine Trunkenheit im Verkehr (Paragraf 316 Strafgesetzbuch, StGB). Dies hat laut Experten des Versicherungsunternehmens ARAG das Landgericht Oldenburg entschieden und einen vorläufigen Fahrerlaubnisentzug bestätigt. Auch bei einer Trunkenheitsfahrt mit einem E-Scooter sei die absolute Fahruntüchtigkeit ab einer Blutalkoholkonzentration von 1,1 Promille anzunehmen.

Mehr zum Thema

Auto

Keine Alkoholfahrten in der Adventszeit

Veröffentlicht
Von
Solveig Grewe
Mehr erfahren
Auto

DS E-Tense FE23 geht ins Elektro-Rennen

Veröffentlicht
Von
Lars Wallerang
Mehr erfahren