AdUnit Billboard

DTM 2022: Abt Sportsline holt Ex-Champion Rast

Von 
Andreas Reiners
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Jagd auf den DTM-Titel: Abt-Teamchef Thomas Biermaier und Rene Rast (rechts). © Abt

Eine Überraschung ist es nicht, dafür aber endlich offiziell: Rene Rast fährt 2022 in der DTM für Abt Sportsline. Das verkündete der Rennstall am Dienstag. Der dreimalige Champion wird damit Teamkollege von Kelvin van der Linde, der bereits beim Saisonfinale am Norisring bestätigt wurde.

"Wir haben früh begonnen, unsere Fühler in Richtung Rene auszustrecken. Aus der DTM kennen wir seine Stärken als Gegner. In der Formel E haben wir ihn in der vergangenen Saison noch besser kennen und schätzen gelernt. Wir sind seinem Management um Dennis Rostek und Audi Sport extrem dankbar, dass es geklappt hat und wir 2022 mit einem echten Dream-Team in den Titelkampf gehen können", sagt Abt-Teamchef Thomas Biermaier.

"Wir haben den Fahrertitel in der DTM zuletzt immer wieder ganz knapp verpasst", sagt Hans- Jürgen Abt. "Mit dieser starken Fahrerpaarung kann es nur ein Ziel geben: den Titel endlich zurück nach Kempten zu holen."

Rast war von 2017 bis 2020 der Dominator in der DTM, er gewann in den vier Saisons drei Titel, wurde zudem einmal Vize. Mit seinem dritten DTM-Titel zog er mit Klaus Ludwig gleich, nur Bernd Schneider hat noch mehr Meisterschaften (5) als die beiden. Mit 24 Rennsiegen ist Rast zudem der erfolgreichste Audi-Fahrer. All das holte er in nur 76 DTM-Rennen.

Rast freut sich auf die Rückkehr in die DTM nach einem Jahr Pause. "Ich hatte nie die Lust an der DTM verloren. Audi wollte, dass ich mich in der vergangenen Saison ganz auf die Formel E konzentriere. Ich war bei einigen DTM-Rennen vor Ort. Das, was ich gesehen habe, hat mir gut gefallen."

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1