Drohen Fahrverbote auch für Euro-6-Diesel?

Von 
Mirko Stepan
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Diesel-Fahrverbote könnten auch Halter von Euro 6-Diesel-Fahrzeugen treffen, meldet der rbb unter Berufung auf die Berliner Umweltverwaltung. © Pixabay.de / Andreas Lischka

Nach den Diesel-Fahrzeugen der Schadstoffklassen 4 und 5 geraten jetzt auch Euro 6-Diesel in den Fokus von Umweltbehörden und sind möglicherweise von Fahrverboten betroffen. Das meldet der Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb, dem ein internes Papier der Berliner Umweltverwaltung vorliegt.

Auch bei Euro 6-Fahrzeugen würden die Grenzwerte deutlich überschritten. Wer sich ein solches Fahrzeug anschaffe, könne nicht sicher sein, 2020 nicht doch ausgesperrt zu werden, sagte Umweltsenatorin Regine Günther auf Anfrage dem rbb. Lediglich Euro 6d-Diesel hielten die Grenzwerte zuverlässig ein. Ob es wirklich zu Fahrverboten für Euro 6-Fahrzeuge komme, werde aber noch geprüft.

Konkret prüft die Umweltverwaltung nach rbb-Informationen Euro 6 a,b,c-Fahrverbote an zwölf Straßenabschnitten in Berlin. Das Problem für Halter dieser Fahrzeuge: Die von Politik und Automobilwirtschaft ausgehandelten Maßnahmen wie Rabatte beim Kauf neuer Fahrzeuge - sogenannte Umtauschprämien - beziehen sich nach derzeitigem Stand nur auf Diesel der Klassen Euro 4 und Euro 5.