AdUnit Billboard

Daimler vereint Pkw- und Van-Mietgeschäft

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Mit der Bündelung will Mercedes-Benz den Vertrieb für Mietangebote optimieren und neue Zielgruppen für neue Modelle begeistern. © Daimler

Daimler führt sein Pkw- und Van-Mietgeschäft im deutschen Markt in einer Gesellschaft zusammen. Dadurch soll ein übergreifender Vermietspezialist und Mobilitätsdienstleister entstehen. Hierbei werden Mercedes-Benz Rent und Mercedes-Benz Van Rental bei der Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH gebündelt.

Mit dieser Bündelung will Mercedes-Benz gemeinsam mit den autorisierten Mercedes-Benz Vertragshändlern den Vertrieb für Mietangebote optimieren und neue Zielgruppen mit kurz- bis mittelfristigem Mobilitätsbedarf für neue Modelle begeistern. Aufbauend auf die bereits bestehenden Abo-Angebote von Mercedes-Benz will sich die Mercedes-Benz Automotive Mobility GmbH zudem auf den Aus- und Aufbau neuer Mobilitätsprodukte im deutschen Markt fokussieren und damit den Weg für eine einfache, digitale Customer Journey ebnen.

Das Abo-Modell wird bereits für die Mercedes-EQ Modelle EQA, EQC, EQV sowie die vollelektrischen Mercedes-Benz Transporter eVito und eSprinter angeboten. "Mit flexiblen Nutzungsmodellen wie Miete und Abo erfüllen wir die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden für den privaten wie den gewerblichen Gebrauch", sagt Stefan Sonntag, CEO der Mercedes-Benz Automotive Mobility GmbH. Durch die Bündelung des Vermietgeschäfts vereinfache man die Prozesse und baue das Miet- und Mobilitätsangebot weiter aus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1