AdUnit Billboard

BMW CE 04: Scharfer E-Roller für die Stadt

Von 
Rudolf Huber
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Ungewöhnliche Formen und Proportionen: der neue BMW-Elektroroller CE 04. © BMW

Elektrisch unterwegs auf zwei Rädern: Wie man sich das bei BMW vorstellt, zeigte die Motorradsparte bereits 2017 mit dem Concept Link und 2020 mit der seriennahen Studie Definition CE 04. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Mit dem BMW CE 04 für urbane Ballungsräume, der die Fangemeinde wegen seines ungewöhnlichen Designs ordentlich polarisieren dürfte.

Der Scooter soll dank einer Spitzenleistung von 31 kW/42 PS reichlich Fahrspaß bringen und die klassische Ampelstart-Disziplin von 0 auf 50 km/h in 2,6 Sekunden erledigen. "Auch in der leistungsreduzierten Fahrzeugklasse L3e-A1 steht mit 23 kW/31 PS noch kräftige Antriebs-Power zur Verfügung", so die Münchner.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei beiden Versionen 120 km/h. Der 8,9-kWh-Akku soll für rund 130 Kilometer Reichweite (leistungsreduzierte Version: 100 Kilometer) sorgen. Die Ladezeit bei völlig entleerter Batterie mit 2,3 kW: vier Stunden und 20 Minuten. Mit dem optionalen Schnellladegerät mit bis zu 6,9 kW Leistung klappt's in 100 Minuten.

Für Sicherheit sorgen unter anderem die Antriebs-Schlupfregelung ASC und die als Extra erhältliche Dynamische Traktionskontrolle DTC, die speziell bei Schräglage ein noch sichereres Beschleunigen möglich machen soll.

Die drei Fahrmodi "Eco", "Rain" und "Road" hat die CE 04 serienmäßig installiert, optional gibt es "Dynamic" für eine noch spritzigere Beschleunigung. Dank des 10,25 Zoll großen TFT-Farb-Displays mit integrierter Connectivity ist es möglich, ohne zusätzliches Display eine Navigationskarte in der Instrumentenkombination darzustellen.

Als Preis für den CE 04 ruft BMW 11.990 Euro auf. Die Vorgängerin C Evolution war erst ab rund 15.000 Euro zu haben. Den exakten Termin für den Verkaufsstart nennen die Bayern noch nicht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1