ADAC gewinnt an Mitgliedern

Von 
Lars Wallerang
Lesedauer: 
mid Groß-Gerau - Freude in der Münchener ADAC-Zentrale: Der Autoclub konnte den Mitgliederbestand um mehr als 190.000 steigern. © Beate Blank / ADAC

Ende des Jahres 2022 waren über 21,4 Millionen Menschen Mitglied beim ADAC. Der Autoclub konnte den Mitgliederbestand um mehr als 190.000 steigern und damit deutlich stärker als in den beiden von der Pandemie stark geprägten Vorjahren. Hintergrund für das Plus ist vor allem die gegenüber den Jahren 2020 und 2021 erhöhte Mobilität und Reiseaktivität. Zugleich sieht sich der Club in seinem strategischen Kurs bestätigt, Angebote und Leistungen entsprechend den Mitgliederbedürfnissen weiterzuentwickeln und auszuweiten.

"Hilfe, Rat und Schutz verstehen wir heute umfassender", sagt ADAC Vorstand Dr. Dieter Nirschl. Und man sehe, dass das Bedürfnis der Menschen nach zuverlässiger Unterstützung und nach Sicherheit - im Bereich der Mobilität und darüber hinaus - steige.

Mehr zum Thema

Dienstleister

ADAC-Mitgliederzahl steigt auf 21,4 Millionen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
E-Mobilität

Autobauer treiben eigene E-Ladenetze voran

Veröffentlicht
Von
David Hutzler und Roland Losch
Mehr erfahren
Bewegung

Spezielle Sportangebote für Neulinge

Veröffentlicht
Von
Matthias Jung
Mehr erfahren