Coronavirus - Nach Österreich kündigt auch Jena Mundschutz an / Laut Experten Schutz für andere Wird die Maske bald für alle Pflicht?

Von 
Joana Rettig und Madeleine Bierlein
Lesedauer: 
(Symbolbild) © dpa

Mannheim. Österreich führt eine Masken-Pflicht beim Einkaufen ein. Was bringen Masken und müssen wir künftig mit einer solchen Pflicht rechnen? Fragen und Antworten:

Lokales So nähst du dir deine Schutzmaske selbst

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Wo überall sollen Mundschutz-Pflichten eingeführt werden?

Anleitung Masken selbst nähen

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Eine Mundschutz-Pflicht für Einkäufe gibt es künftig in Österreich. Bundeskanzler Sebastian Kurz sagte, dass die Supermärkte voraussichtlich ab Mittwoch mit der Verteilung von Masken an den Eingängen beginnen werden. Auch die thüringische Stadt Jena plant diese Maßnahme in einer Woche in Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr. Sogar in Berlin wird darüber diskutiert. In einem Antrag für das Abgeordnetenhaus fordert die AfD-Fraktion eine solche Vorschrift. Außenminister Heiko Maas (SPD) hat sich offen gezeigt. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprachen sich dagegen aus.

Wie sieht es in der Region aus?

In Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen ist eine Masken-Pflicht noch kein Thema. „Im Vordergrund steht, dass Einrichtungen wie Kliniken, Arztpraxen, Pflege- und Altenheime mit Schutzmaterialien ausgestattet werden“, teilt ein Sprecher der Stadt Heidelberg mit. Ähnlich äußern sich Mannheim und Ludwigshafen. Bei Verfügbarkeit sei eine Masken-Pflicht sinnvoll, ergänzt der Sprecher der Stadt Mannheim.

Was bringen Masken überhaupt?

Laut Studien gab es während der SARS-Epidemie 2002/2003 einen Schutzeffekt bei sogenannten FFP-Masken. Dieser Profi-Schutz verfügt über einen Filter, der auch Viren abfangen soll. Für normale OP-Masken – sie bestehen aus mehreren Lagen, mindestens eine davon hat Filterwirkung – gibt es laut dem Robert Koch-Institut (RKI) keine ausreichenden Belege, dass sie vor Ansteckung schützen. Jedoch können sie andere schützen. Experten, darunter die Virologen Christian Drosten und Alexander Kekulé, sind der Ansicht, dass sich die Ausbreitung des Virus so verlangsamen lässt. Denn ein Teil der durch Husten, Niesen oder die Atemluft ausgestoßenen Erreger wird von der Maske abgefangen. Auch ein selbstgenähtes Modell könne helfen. Ein weiterer Vorteil: Wer die Maske trägt, greift sich nicht an Nase und Mund – was Schmierinfektionen verhindern kann.

Spricht irgendetwas gegen das Tragen von Masken?

AdUnit urban-intext2

Die Weltgesundheitsorganisation WHO gibt zu bedenken, dass das Tragen einer Maske ein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen kann. Und auch das RKI betont: Auf keinen Fall sollte es „dazu führen, dass Abstandsregeln nicht mehr eingehalten oder die Händehygiene nicht mehr umgesetzt wird“.

Was ist das beste Material für eine selbst gemachte Maske?

Geeignet ist laut Bettina Lange, stellvertretende Leiterin der Stabstelle Krankenhaushygiene des Mannheimer Uniklinikums, jeder Stoff, der eine regelmäßige Kochwäsche gut übersteht. Zum Beispiel Baumwolle. Wer kochfesten Vliesstoff habe, könne diesen auch in den Baumwollstoff einlegen. Die Maske sollte rund um Mund und Nase eng anliegen.

Wo bekomme ich eine Maske her, wenn ich sie nicht selbst machen kann?

AdUnit urban-intext3

Viele, vor allem kleine Textilunternehmen richten ihren Betrieb derzeit auf Atemschutz-Masken aus. So auch der Mannheimer Strumpf-Hersteller von Jungfeld – der verkauft den Mundschutz online. Dabei können sich Kunden solidarisch zeigen. Von Jungfeld bietet nämlich die Möglichkeit, die Masken zu spenden. (mit dpa)

Mehr zum Thema

Lokales So nähst du dir deine Schutzmaske selbst

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Pro & Kontra Ist eine Maskenpflicht sinnvoll?

Veröffentlicht
Von
Werner Kolhoff und Hagen Strauß
Mehr erfahren

Vorsichtsmaßnahme gegen Corona (mit Fotostrecke) Mehr Menschen mit Mundschutz

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Mehr erfahren

Anleitung Masken selbst nähen

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren

Corona Mannheimer tragen vermehrt Masken

Veröffentlicht
Von
Steffen Mack
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Service und Hintergrund Entwicklungen & Rat zum Umgang mit dem Coronavirus

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Redaktion Weltreporterin mit Wirtschaftsschwerpunkt

Redaktion Stellvertretende Nachrichtenchefin mit den Schwerpunkten Gesundheit, Umwelt, Soziales

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren