Traditionen

Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York angekommen

Für die New Yorker ist es eine wichtige Tradition: Vor dem Rockefeller Center wird wie jedes Jahr ein Weihnachtsbaum leuchten. nun ist das gute Stück angeliefert worden.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Die Fichte aus Queensbury wird mit einem Kran auf der Rockefeller Plaza aufgerichtet. © Diane Bondareff

New York. New York startet in die Weihnachtssaison: Vor dem Rockefeller Center ist am Samstag (Ortszeit) der berühmte Weihnachtsbaum aufgestellt worden. In diesem Jahr handele es sich dabei um eine rund 90 Jahre alte und 25 Meter hohe Fichte, aus dem Norden des Bundesstaates New York, wie die Betreiber des Rockefeller Centers mitteilten.

Am 30. November sollen - wie stets bei einer großen, starbesetzten und live im Fernsehen übertragenen Party - die mehr als 50.000 bunten Lichter an dem wohl bekanntesten Weihnachtsbaum der Welt angezündet werden. Das seit Anfang der 1930er Jahre jährlich zelebrierte Anzünden der Lichter am Baum vor dem Rockefeller Center gilt als eine der beliebtesten New Yorker Weihnachtstraditionen. Ebenfalls zu diesen Traditionen gehört die Eislaufbahn am Rockefeller Center, die auch bereits seit einigen Tagen wieder für die Saison geöffnet hat.

© dpa-infocom, dpa:221113-99-498662/2

Mehr zum Thema

Ukraine USA: 100.000 russische Soldaten getötet oder verwundet

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Krankheiten Polio: New York kämpft gegen Rückkehr der Kinderlähmung

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auktionshaus Sotheby's Tyrannosaurus-Schädel soll in New York versteigert werden

Veröffentlicht
Mehr erfahren