AdUnit Billboard
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2022: 4. Mai

Von 
dpa
Lesedauer: 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. © dpa

Berlin. 18. Kalenderwoche, 124. Tag des Jahres

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Noch 241 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Florian, Guido

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

HISTORISCHE DATEN

2020 - Auf einer Online-Geberkonferenz für die Suche nach Impfstoffen und Medikamenten gegen das Coronavirus und andere Krankheiten werden 7,4 Milliarden Euro gesammelt. Deutschland steuert 525 Millionen Euro bei.

2019 - In Bangkok wird Maha Vajiralongkorn formell zum König von Thailand gekrönt. Die Feierlichkeiten dauern drei Tage. Der 66-Jährige amtiert bereits seit zweieinhalb Jahren als König und trägt jetzt den Namen Rama X.

2017 - Der britische Prinzgemahl Philip (95) geht nach fast 70 Jahren an der Seite der Queen in den Ruhestand. Vom Herbst an werde er keine öffentlichen Verpflichtungen mehr wahrnehmen, heißt es in einer Mitteilung des Buckingham-Palasts.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

2007 - Ein Tornado verwandelt die Kleinstadt Greensburg im US-Bundesstaat Kansas binnen weniger Minuten in ein riesiges Trümmerfeld. 95 Prozent aller Häuser werden zerstört. Mindestens 11 Menschen sterben.

2004 - Air France und KLM fusionieren zum größten europäischen Luftfahrtkonzern. Beide Fluggesellschaften behalten ihren Namen unter einer gemeinsamen Holding.

2002 - Im nigerianischen Kano stürzt eine Maschine der einheimischen Fluggesellschaft EAS auf die Stadt. 75 Menschen am Boden und 74 Insassen des Flugzeugs sterben.

2000 - Der als Liebesbrief getarnte Computer-Virus «I love you» verbreitet sich über die E-Mail-Programme des Software-Herstellers Microsoft und richtet weltweit Schäden in Milliardenhöhe an.

1994 - Israels Ministerpräsident Izchak Rabin und PLO-Chef Jassir Arafat unterzeichnen in Kairo das Autonomieabkommen für Gaza und Jericho.

1992 - Nordkorea übergibt der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEA eine Liste seiner Atomanlagen, aus der auch die Existenz oder Planung bislang geheim gehaltener Anlagen hervorgeht.

GEBURTSTAGE

1952 - Bärbel Höhn (70), deutsche Politikerin (Grüne), Ministerin für Umwelt und Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen 1995-2005

1952 - Vera Lengsfeld (70), deutsche Politikerin und Publizistin, Bürgerrechtlerin in der DDR, CDU-Bundestagsabgeordnete 1990-2005

1937 - Ron Carter (85), amerikanischer Jazzmusiker, Bassist (Miles Davis Quintett)

1927 - Trude Herr, deutsche Schauspielerin («Natürlich die Autofahrer») und Sängerin («Ich will keine Schokolade»), Gründerin des Kölner Theaters im Vringsveedel, gest. 1991

1772 - Friedrich Arnold Brockhaus, deutscher Verleger, Herausgeber des «Conversations-Lexicons», der späteren Brockhaus «Enzyklopädie», gest. 1823

TODESTAGE

2012 - Adam Yauch, amerikanischer Sänger, Songwriter und Bassist, Mitglied der Hip-Hop-Band Beastie Boys («Licensed to Ill»), geb. 1964

2002 - Rolf Pauls, deutscher Diplomat, erster bundesdeutscher Botschafter in Israel 1965 und in China 1973, geb. 1915

© dpa-infocom, dpa:220425-99-31101/2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1