Unfall - Zwei Passanten sterben /Fahrer ohne Führerschein Fußgänger überfahren

Von 
dpa
Lesedauer: 

Neumünster. Zwei Fußgänger sterben, eine Frau wird lebensgefährlich verletzt: Ein 24-Jähriger ist in Neumünster in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und in eine Menschengruppe gerast. Der junge Mann sei am späten Mittwochabend in einer leichten Rechtskurve mit seinem Auto auf der nassen Straße ins Rutschen geraten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Wagen riss einen Baum, ein Verkehrsschild sowie Betonpoller ab und erfasste die drei Fußgänger, die auf einem Geh- und Radweg unterwegs waren.

AdUnit urban-intext1

Ein 34 Jahre alter Mann und dessen 30 Jahre alte Lebensgefährtin starben. Eine 27 Jahre alte Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus in Neumünster. Der 24-Jährige besitzt nach Polizeiangaben keinen Führerschein. Er war nach ersten Ermittlungen zu schnell unterwegs. Ob der junge Mann außerdem unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand, werde untersucht. Er kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Am Morgen nach dem schrecklichen Unfall kommen immer wieder Anwohner zu der Stelle. Zwei Polizisten bringen Kerzen und zwei kleine Sträuße weißer Tulpen. dpa