AdUnit Billboard
Zoo - Geschlecht von Tigerbabys in Duisburg bestimmt

Ein Kater, eine Katze

Von 
dpa
Lesedauer: 

Duisburg. Wohlgenährt, gesund und rund sieben Kilogramm schwer: Das Sibirische-Tiger-Weibchen „Dasha“ hat einen Kater und eine Katze im Duisburger Zoo zur Welt gebracht. Zehn Wochen nach der Geburt der Jungtiere habe die Tierärztin nun das Geschlecht bestimmen können, teilte der Tierpark am Montag mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Fauchen können die Minis schon fast wie die großen. Die kleinen Tiger sind gesund und wohlgenährt“, sagte Tierärztin Carolin Bunert über die noch namenlosen Raubkatzen. Nach der Geburt im Mai wurde das Gebiss der beiden kontrolliert und sie bekamen eine Impfung gegen Katzenschnupfen.

Bald im Gehege in Duisburg zu sehen: eines der beiden Tigerbabys. © dpa

Bald könnten Besucher die Tiger in der Anlage sehen. Sibirische Tiger sind laut Zoo die größten lebenden Katzen der Welt, ihre Bestände gelten als stark gefährdet. dpa

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1