Berliner Park - Fahrzeug brannte komplett aus Drei Tote bei Horrorcrash

Von 
dpa
Lesedauer: 

Berlin. Trümmerteile fliegen 100 Meter weit durch die Luft. Das vollbesetzte Auto kracht mit solcher Wucht gegen einen Baucontainer in Berlin-Treptow, dass es zerreißt und in Flammen aufgeht. Bei dem Horror-Crash vom späten Dienstagabend sterben drei junge Männer, einer davon sofort, zwei andere später in einer Klinik. Der mutmaßliche Fahrer überlebt als Einziger. Der 21-Jährige wurde am Mittwoch im Krankenhaus festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Gegen den mutmaßlichen Unfallverursacher wurde ein Haftbefehl beantragt. Fahrlässige Tötung und ein illegales Kraftfahrzeugrennen mit tödlichem Ausgang werden ihm zur Last gelegt. Der Haftrichter lehnte den Antrag am Abend aber ab.

AdUnit urban-intext1

Für die Ermittler stellt sich der Anfang des Horror-Unfalls laut Mitteilung bislang so dar: Das Fahrzeug mit vier Insassen im Alter zwischen 19 und 21 Jahren rast auf der Straße entlang. Der Fahrer des Wagens verliert vor einer Einmündung die Kontrolle über das Auto und kracht mit großer Wucht gegen Straßenbäume, bevor es zerbirst und ausbrennt. dpa