Pandemie - Liegewiese mit Abstand, leere Flughäfen – das Jahr 2020 stellt alles in den Schatten Der etwas andere Corona-Sommer

Von 
Jordan Raza
Lesedauer: 
Ein Mann steht auf einem Stand-up-Paddlingboard (SUP). Egal ob in Flüssen, im Meer oder auf Seen – Stand-up-Paddler schienen spätestens diesen Sommer überall zu sein. © dpa

Schon mal am FKK-Strand eine Maske getragen oder als fast Einziger durch den Sicherheitscheck am Flughafen gegangen? Wegen der Corona-Krise war im Sommer 2020 vieles anders als sonst. Eine Auswahl von sieben Dingen, die irgendwie neu gewesen sind:

Venedig

So haben die meisten Venezianer ihre Stadt wohl noch nie erlebt: keine Motorboote, keine Gondoliere und kaum Touristen.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen