Corona - Leibwache der Queen bekommt nach monatelanger Schließung des Towers die Auswirkungen der Pandemie zu spüren

„Beefeaters“ mit Job-Sorgen

Von 
Katrin Pribyl
Lesedauer: 
Zeremonielle Durchsuchung des Kellers des Westminster-Palasts: Mitglieder der Yeoman Guard greifen zur Laterne. © dpa

Es gehört zu den Privilegien der „Beefeaters“ im Tower of London, dass sie sich – gesetzt den Fall, sie können ein „lobenswertes Benehmen“ vorweisen – keine Sorgen um ihren Job machen müssen. Das war seit ihrer Einsetzung unter König Heinrich VII. im Jahr 1485 so. Und die Position im erlauchten Kreis der 37 schien auch mehr als 500 Jahre später unter Königin Elizabeth II. sicher. Wandelnde

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen