Ernährung - Bundesrat billigt Verordnung von Julia Klöckner Babytee bald zuckerfrei

Von 
dpa
Lesedauer: 

Berlin. Kräuter- und Früchtetees für Babys und Kleinkinder müssen künftig zuckerfrei sein. Kommen sollen auch neue Hinweise für die Eltern, nicht selbst nach zu süßen. Das legt eine Verordnung von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) fest, die der Bundesrat am Freitag gebilligt hat. In den Tees werden zugesetzter Zucker und auch andere süßende Zutaten wie Honig, Malzextrakt, Sirupe oder Dicksäfte verboten. Verbraucherschützer forderten deutlich weitergehende Vorgaben für Kinder-Produkte.

AdUnit urban-intext1

Klöckner sprach von einem wichtigen Schritt für eine gesunde Ernährung von Kleinkindern. Die Weichen für das Ernährungsverhalten würden früh gestellt, die ersten 1000 Lebenstage von Kindern seien entscheidend. „Der Konsum gezuckerter Getränke von Anfang an erhöht die Gefahr von Karies, späterem Übergewicht oder gar Adipositas.“ Das Zucker-Verbot solle nun umgehend erlassen werden. dpa