Alles zum Thema De Kall mähnt - Mundartglosse

Lieber Leser, Kurpfälzer, Monnemer, Mannemer und solche, die es werden wollen oder zumindest Spaß an der hiesigen Mund- und Lebensart haben! Ich wage buchstäblich das für manche Unaussprechliche: eine Mundartglosse! Alla donn! Bis neggschde Sømsdag! Ihne Ihrn Kall

De Kall mähnt

Døngschää, Bülänt-Buwl!

De Bülent Ceylan, dess derzeidisch progrømmgemeßä „Luschtobjekt“ middä løngä Hoor unn dä freschä Gosch, setzt sisch im Färnseh allgemoin fer mehr Dialekt oi – unn nadierlisch bsunners fär unsern!

Veröffentlicht
Von 
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1
De Kall mähnt

Der Kurpfälzer hängt an seinen Sachen und sagt: "Wass weg iss, bleibt drø!"

In seiner Samstagskolumne geht Kolumnist Kall unter anderem der Frage nach, warum die Kurpfälzer Erbeerkuchen "mit ohne Sahne" essen und in der Tram "mit ohne Fahrschein" erwischt werden - natürlich wie immer in Mundart.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
De Kall mähnt

Vorschlag für Videokonferenzen: "Rundä Räschdeggä im Kwadrad"

"Isch bin geblettlt“, sagt ma, wønn ma schproochloos iss. Vor Riehrung odda aus Iwwaraschung – odda awwa a, weil disch äni odda äna midd ännarä umeeglischä Bemärgung vor de Kopp gschdoßä hodd.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2
Kolumne De Kall mähnt

Kall meint: Mund- und Handwerk gehören zusammen

In seiner aktuellen Kolumne spricht unser Mundartkolumnist Kall über einige Zusammenhänge von Hønd- unn Mundwärk in der Kurpfalz - eine kuriose Angelegenheit.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Dialekt

Monnemer suchä ihr Lieblingsword - Redsl um „Alsgotterschprisch“

Gønzä 783 Zuschriffdä zum Dialekt-Gewinnschpiel „Moi Lieblingsword" hawwä uns erreischd. Jetzad simma øm Vorschdellä unn Erklärä - unn die Schieri øm Auswehlä unn Dischpedierä.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1
AdUnit urban-native2

Kontakt zum Kall



Weesch wie isch mähn?
Wenn nicht, schreiben Sie
"Ihne Ihrn Kall" eine E-Mail an kall(at)mamo.de

AdUnit urban-sidebar1

Videos

Lokales "De Kall mähnt"-Outtakes: Versprecher hinter der Kamera

"Mensch her, der Satz is zu lang" - auch "de Kall" verspricht sich hin und wieder. Die schönsten Versprecher und Aussetzer gesammelt und zusammengefasst im Video.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
Mundart-Glosse

Der Kall wundert sich über "Schprisch"

Auf seinem Wandeln durch die Weltgeschichte stößt unser Kall heute auf zwei alte Sprüche, die er schon lange nicht mehr gehört hat - und die es in sich haben.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Kultur

Die MA-migos hawwä ausgelewelt

Unsern Härbädd, ihr wissd’s middlaweil, politisiert als gärn. Die gønz Woch schunn rufda uns, also soi Schdømmdischbrida, reihum ø, um sisch iwwa dänn Zorres middem Lewl auszudauschä. Unn weil so än Schdømmdisch derzeit jo ä arg ...

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Kolumne De Kall Mähnt

Die Qual der Wahl

Mit oben und unten haben viele Zeitgenossen ein Problem, meint der Mundart-Kolumnist. Auf seine besondere Art legt er das nun näher dar und beleuchtet auch das Phänomen des Gegenwinds.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Kultur

S’geht widda „nauszus“!

Ahh, härrlisch! Laue Liftschä wehä, die Temparadurä sinn gschdiggä unn die Clara, also die Sunn, hodd sisch a schunn ørdäntlisch bliggä lossä. So løngsøm wärd’s! Hierzulønd hamma dodefir än herrlischä Ausdruck, der die Rischtung ...

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Kultur

Isch geh zu de Krippo!

Guckt Ihr a so gern Krimi wie isch, Ihr Leit? Do habbt da grad Gligg, dänn ehrlisch gsacht, kummt jo bald nix mehr ønnares im Färnseh. Uffäm änä Kanal, kwatschäsä in änarä Dur, uff de onnarä sinnse øm schießä, fafolgä, verheerä ...

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Weitere "De Kall"-Kolumnen
AdUnit urban-mobile3
AdUnit urban-native3

Dossier Mensch Mannheim - Interview-Podcast

Alles zum Thema
AdUnit urban-sidebar2