AdUnit Billboard
Leichtathletik

Zwei weitere deutsche Absagen für WM in Eugene

Das Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die Weltmeisterschaften in Eugene muss zwei weitere Absagen verkraften.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Kugelstoßerin Sara Gambetta kann wegen einer Virusinfektion nicht an der WM teilnehmen. © Soeren Stache

Eugene. Kugelstoßerin Sara Gambetta hat eine Virusinfektion und ist gar nicht erst an den WM-Ort im US-Bundesstaat Oregon gereist. Yasmin Kwadwo muss wegen muskulärer Beschwerden auf eine Teilnahme am Rennen über die 4x100 Meter verzichten. Das teilte der DLV mit. Vor dem Start der WM am Freitag umfasst das deutsche Team damit noch 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Für das Staffel-Rennen bleiben noch fünf Kandidatinnen um die EM-Zweite Gina Lückenkemper.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gambetta und Kwadwo verlängern die Liste der deutschen Absagen für die Welttitelkämpfe in den USA. Darauf stehen unter anderen die Speerwerfer Johannes Vetter - WM-Dritter von 2019 - und Europameisterin Christin Hussong sowie die Ex-Vizeweltmeisterin im Siebenkampf, Carolin Schäfer, und der Olympia-Zweite im Gehen, Jonathan Hilbert.

© dpa-infocom, dpa:220714-99-27461/2

Mehr zum Thema

100 Meter bis Marathon

Das bringt das Wochenende bei der Leichtathletik-WM

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
WM in Eugene

Zehn außergewöhnliche Köpfe der Leichtathletik

Veröffentlicht
Von
Andreas Schirmer und Maximilian Haupt
Mehr erfahren
Formel 1

Lehren aus dem Großen Preis von Österreich

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1