AdUnit Billboard
Leichtathletik-WM

Wessolly verpasst 200-Meter-Finale - Jackson dominiert

Sprinterin Jessica-Bianca Wessolly hat den Einzug ins 200-Meter-Finale bei der Leichtathletik-WM in Eugene deutlich verpasst.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Kam bei der WM in Eugene über 200 Meter nicht über das Halbfinale hinaus: Jessica-Bianca Wessolly. © Michael Kappeler

Eugene. Die 25-Jährige aus Mannheim kam nach 23,33 Sekunden ins Ziel und hatte damit die drittschlechteste Zeit aller Halbfinalistinnen. Am schnellsten war Topfavoritin Shericka Jackson aus Jamaika, die 21,67 Sekunden brauchte und damit ihr Potenzial noch gar nicht ausschöpfte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für 100-Meter-Weltmeisterin Shelly-Ann Fraser-Pryce, die die zweitbeste Zeit der Halbfinals hatte, waren die 21,82 Sekunden Saisonbestleistung. Auch Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah lief in 21,97 Sekunden in diesem Jahr noch nicht schneller und war damit Fünfte aller Halbfinalistinnen. Fraser-Pryce und Thompson-Herah kommen wie Jackson aus Jamaika.

© dpa-infocom, dpa:220720-99-84855/3

Mehr zum Thema

Leichtathletik-WM

WM-Aus im Halbfinale: Lückenkemper will bei EM Tempo machen

Veröffentlicht
Von
Andreas Schirmer und Maximilian Haupt
Mehr erfahren
100 Meter bis Siebenkampf

Das war die Nacht bei der Leichtathletik-WM

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1