Weitspringerin Malaika Mihambo verteidigt deutschen Meistertitel

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Braunschweig. Die Heidelberger Weitspringerin Malaika Mihambo hat ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt und ist erneut deutsche Meisterin in ihrer Paradedisziplin. Mit einer Weite von 6,62 Metern holte sich die Weltmeisterin von der LG Kurpfalz am Sonntag die Goldmedaille im Braunschweiger Stadion.

Mit ihrem Sprung ließ Mihambo die Zweitplatzierte Maryse Luzolo (Königsteiner LV), die es auf 6,55 Meter schaffte, und die Dritte Merle Homeier (LG Göttingen) mit einer Weite von 6,36 Metern hinter sich. 

Redaktion

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Leichtathletik MTG-Duo fährt zur WM in den USA

Veröffentlicht
Mehr erfahren