AdUnit Billboard
Ironman-Weltmeisterschaft

Weinheimer Florian Angert wird Fünfter bei Triathlon-WM

Von 
dpa/jab
Lesedauer: 

St.George. Der Weinheimer Profi-Triathlet Florian Angert hat bei der Ironman-Weltmeisterschaft in St. George den fünften Platz belegt. Für den 30-Jährigen war das Rennen am Samstag im US-Bundestaat Utah die WM-Premiere. Angert erreichte nach 7:59:35 Stunden das Ziel und war somit auch bester deutscher Teilnehmer. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Triathlon

Das Warten hat ein Ende - Florian Angert vor WM-Premiere

Veröffentlicht
Von
Jörg Aberle
Mehr erfahren
Triathlon

Florian Angert startet bei Ironman-WM

Veröffentlicht
Von
jab
Mehr erfahren
Triathlon

Kraftakt zum Titel nach über 900 Tagen: Ironman-WM in Utah

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Kristian Blummenfelt aus Norwegen hat den Titel gewonnen und damit die deutsche Erfolgsserie beendet. Der Olympiasieger und Kurzdistanz-Weltmeister von 2021 setzte sich am Samstag bei der Nachhol-Weltmeisterschaft des vergangenen Jahres über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen durch. Der 28 Jahre alte Norweger siegte in der inoffiziellen Zeit von 7:49:16 Stunden vor Lionel Sanders aus Kanada und Braden Currie aus Neuseeland.

Mit dem Triumph von Blummenfelt, der beim abschließenden Marathon erstmals die Führung übernahm und unter 2:40 Stunden blieb, endete die Ära der deutschen Titelerfolge, die 2014 begonnen hatte.

Allerdings fehlten bei der ersten WM außerhalb von Hawaii unter anderem in Jan Frodeno der Champion von 2015, 2016 und 2019 sowie in Patrick Lange der Weltmeister von 2017 und 2018. Frodeno konnte wegen des Teilrisses der Achillessehne nicht starten, Lange hatte sich bei eine Radsturz im Wintertrainingslager eine Schulterverletzung zugezogen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der WM-Titel von St. George wird offiziell für das Jahr 2021 geführt. 2020 und im vergangenen Jahr hatte die Weltmeisterschaft wegen der Corona-Pandemie nicht auf Hawaii stattfinden können. Im Oktober dieses Jahres soll es im Mekka der Triathleten aber wieder um die WM-Medaillen gehen.

AdUnit Mobile_Footer_1