AdUnit Billboard
Menschenrechte - Ordner in Baku nehmen dänischem Fan Regenbogenflagge ab / Verband will ermitteln

UEFA leistet sich nächste Peinlichkeit

Von 
dpa
Lesedauer: 
Kurz nach dem ersten Zugreifen war die Regenbogenflagge der dänischen Fans von den Ordnern eingezogen worden. © dpa

Baku. Diesmal war es kein Stadion, sondern eine kleine regenbogenfarbene Fahne, die bei der EM für große Aufmerksamkeit gesorgt hat. Das Mitbringsel dänischer Fans als Zeichen für Toleranz und Vielfalt wurde kurz vor dem Anpfiff des Viertelfinales in Baku von grimmig schauenden Ordnern einkassiert – und löste eine erneute Debatte aus über die Rolle der Europäischen Fußball-Union, die am Samstagabend mit einer Bemerkung zu dem Vorfall irritierte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In einer Stellungnahme teilte die UEFA zwar mit, das Handeln der Sicherheitskräfte zu untersuchen. Die Regenbogenflagge sei ein Symbol, das die Grundwerte der UEFA verkörpere. Zunächst habe der Dachverband aber Informationen über einen „stark betrunkenen“ Fan erhalten, der Ärger mit anderen Anhängern im Stadion gehabt habe. Die Ordnungskräfte „griffen ein und ließen den Fan trotz seines Zustands bleiben“. Dem widersprach der dänische Verband deutlich.

Es seien Mitarbeiter in der Nähe des Vorfalls gewesen, twitterte Ronnie Hansen, kaufmännischer Leiter des Verbands. Die Ansicht der UEFA über den Zustand des Fans werde aber überhaupt nicht geteilt. Die UEFA, die seit Wochen wegen der Corona- und der Regenbogen-Thematik massiver Kritik ausgesetzt ist, teilte auf Anfrage mit, weder die Ordner in Baku noch in anderen EM-Stadien angewiesen zu haben, Regenbogenflaggen zu konfiszieren. „Natürlich werden wir uns mit dem UEFA-Delegierten, dem UEFA-Sicherheitsbeauftragten und den lokalen Behörden in Verbindung setzen, um das zu klären“, hieß es.

Mehr zum Thema

Sport

Die Halbfinalisten und der Traum: Finalwoche beginnt

Veröffentlicht
Mehr erfahren
27. Bauhaus-Juniorengala

Mannheimer Meeting schürt Vorfreude auf EM in Tallinn

Veröffentlicht
Von
Sibylle Dornseiff
Mehr erfahren

Kommentar 27. Bauhaus-Juniorengala in Mannheim: Mut zahlt sich aus

Veröffentlicht
Kommentar von
Sibylle Dornseiff
Mehr erfahren

In dänischen Medien sagte der betroffene Fan, dass Ordner ihm diese aus der Hand gerissen hätten. Er sei schockiert darüber gewesen. Nach dem Spiel habe er die Fahne über den Fan-Koordinator des Verbands wieder erhalten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die symbolträchtigen Regenbogenfarben für Toleranz und sexuelle sowie geschlechtliche Vielfalt waren bereits in der Gruppenphase ein riesiges EM-Thema gewesen, weil die UEFA untersagt hatte, dass die Münchner Arena zum deutschen Spiel gegen Ungarn bunt strahlt. 

Mehr zum Thema

Fußball-EM

Patrik Schick verpasst Torjäger-Krone

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Sport

Regenbogenfahne in Baku - UEFA irritiert mit Stellungnahme

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1