AdUnit Billboard
Viertelfinale - Duell zweier Turnier-Mitfavoriten am Freitag

Spannung in München

Von 
dpa
Lesedauer: 

München. Belgiens Goldene Generation gegen die neue Squadra Azzurra, die Super-Offensive um Romelu Lukaku gegen Italiens Rekordabwehr – das Münchner Fünf-Sterne-Viertelfinale verspricht ein großes Fußball-Spektakel zweier Turnier-Favoriten. „Ich erwarte den Sieg und nichts anderes. Wir sind Wettbewerbstiere“, tönte der belgische BVB-Star Thomas Meunier.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die von Trainer-Beau Roberto Mancini zurück in die Weltspitze geführten Italiener freuen sich am Freitag (21 Uhr/ZDF) auf ihre Reifeprüfung – und das in dem Land ihres letzten großen Triumphes. 15 Jahre nach dem WM-Titel in Deutschland und drei Jahre nach der verpassten Weltmeisterschaft in Russland zählt die Squadra Azzurra wieder zu den Topkandidaten auf den Titel. Und wer, wenn nicht die schier unbezwingbare Methusalem-Abwehr um Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci, soll die exquisite Tormaschinerie um Lukaku, De Bruyne und die Hazard-Brüder stoppen?

Bärenstarke Defensive

Giorgio Chiellini (r.) meldet sich fit für das Viertelfinale. © dpa

Die Rekord-Zeit von 1169 Minuten ist das Team zuletzt ohne Gegentor geblieben, Chiellini ist nach seiner Muskelverletzung rechtzeitig wieder fit. Italien vertraut auf die Taktik von Mancini, der die Azzurri nach tristen Jahren wieder zu einem Titelkandidaten formte. Als einstiger Weltklasse-Angreifer weiß der 56-Jährige wie sein Teammanager und einstiger Sturmpartner Gianluca Vialli nur zu gut, wie man Angriffe stoppt. Zuletzt feierte seine Mannschaft zwölf Siege in Serie und stellte mit 31 Spielen ohne Niederlage nacheinander einen italienischen Rekord auf.

„Das ist eine Herausforderung, auf die wir uns freuen“, sagte Belgiens spanischer Nationalcoach Roberto Martinez, für den auch das Duell mit Mancini, den er aus gemeinsamen Zeiten in der Premier League kennt, ein besonderes ist dpa

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1