Handball-WM

So geht es für Deutschland bei der Handball-WM weiter

Nach der überzeugenden Vorrunde geht es für die deutschen Handballer bei der Weltmeisterschaft in der Hauptrunde weiter.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Wie macht sich die deutsche Handballmannschaft in der WM-Hauptrunde? © Jan Woitas

Kattowitz. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason trägt auch die kommenden drei Spiele in der zweiten Turnierphase in Kattowitz aus.

Gegner: Zum Auftakt trifft die DHB-Auswahl am Donnerstag (18.00 Uhr) auf Argentinien. Am Samstag (20.30 Uhr) kommt es zum Duell mit den Niederlanden, ehe zum Abschluss am kommenden Montag (20.30 Uhr) Norwegen wartet.

Ausgangslage: Deutschland nimmt die Vorrundensiege gegen Katar (31:27) und Serbien (34:33) mit in die Hauptrunde. Wie das DHB-Team weisen auch die Norweger 4:0 Punkte auf. Dahinter folgen die Niederlande und Serbien mit jeweils 2:2 Zählern. Katar und Argentinien (beide 0:4) haben keine Chance mehr auf das Viertelfinale. 

Modus: Die besten zwei Mannschaften jeder Hauptrundengruppe erreichen die K.o.-Phase, wo es mit dem Viertelfinale weitergeht. Das ist das erklärte Ziel des DHB-Teams.

© dpa-infocom, dpa:230118-99-258559/2

Mehr zum Thema

Turnier in Polen und Schweden Modus, Favoriten, TV: So läuft die Handball-WM der Männer

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Handball-WM Vor Algerien-Spiel: Keine Motivationsprobleme bei DHB-Team

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Handball-WM Feier ohne Bier: DHB-Team stimmt sich auf Hauptrunde ein

Veröffentlicht
Mehr erfahren