Handball-WM Schweden dank Palicka im Finale

Von 
dpa
Lesedauer: 

Kairo. Rekord-Europameister Schweden steht erstmals seit 20 Jahren wieder im Endspiel der Handball-Weltmeisterschaft und darf weiter auf den fünften Titelgewinn hoffen. Die Skandinavier mit Andreas Palicka und Albin Lagergren von den Rhein-Neckar Löwen setzten sich im Halbfinale am Freitag in Kairo gegen den sechsmaligen Titelträger und Rekord-Champion Frankreich mit 32:26 (16:13) durch.

AdUnit urban-intext1

Bester Werfer beim Sieger war Linksaußen Hampus Wanne vom deutschen Vizemeister SG Flensburg-Handewitt mit elf Toren, zum besten Spieler der Partie wurde Palicka gewählt. Letztmals WM-Gold gewann Schweden 1999 – auch damals fand die Endrunde in Ägypten statt.

Das Drei-Kronen-Team bestimmte von Beginn an den Rhythmus des Spiels unter der umsichtigen Leitung der deutschen Schiedsrichter Robert Schulze und Tobias Tönnies. In der ersten Halbzeit lagen die Skandinavier nur einmal beim 6:7 (14.) zurück, korrigierten das innerhalb von fünf Minuten aber mit einem 4:0-Lauf zum 10:7.

Im Finale trifft Schweden auf Dänemark. Die Mannschaft des ehemaligen Löwen-Coachs Nikolaj Jacobsen setzte sich mit 35:33 (18:16) gegen Spanien durch. dpa