AdUnit Billboard
Springreiten - Zu viele Fehler kosten Qualifikation für Aachen

Schleef muss aufgeben

Von 
sd
Lesedauer: 

Mannheim. In der Badenia verpassten die beiden Lokalmatadore Richard Vogel (RV Mannheim) und Sophie Hinners (RF Viernheim) zwar das Stechen, doch der 25-jährige Vogel konnte sich immerhin am Ende mit vier Siegen und einem dritten Rang trösten. Vogels Lebensgefährtin Hinners war zuvor mit dem Nationenpreisteam Zweite geworden und sicherte sich außerdem dreimal Rang drei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Währenddessen musste Hannah Schleef vom RV Mannheim im U-25-Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport die Hoffnung auf einen Start beim Finale im Rahmen des Aachener CHIO vorerst begraben. Nach ihrem Sieg am Montag auf „Perry“ sah noch alles gut aus. Doch in der für das Endergebnis wichtigen zweiten Runde des Preises der Familie Müter gab die 24-Jährige vom Brettener Reitstall Deurer nach zu vielen Fehlern auf. Um vorzeitig für Aachen qualifiziert zu sein, hätte sie unter die besten Fünf kommen müssen. sd

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1