AdUnit Billboard
2. Liga

Rechenschieber: Wer wird der zweite Aufsteiger?

Von 
dpa
Lesedauer: 
Die Werder-Fans hoffen auf den Aufstieg. © Carmen Jaspersen

Berlin. Werder Bremen, der Hamburger SV und der SV Darmstadt 98 ermitteln heute (15.30 Uhr/Sky) im Saisonfinale der 2. Fußball-Bundesliga den zweiten direkten Aufsteiger.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die besten Chancen hat das Werder-Team, das drei Punkte vor den beiden Verfolgern auf Tabellenplatz zwei hinter dem bereits aufgestiegenen FC Schalke 04 liegt. Nur wenn die Bremer verlieren, haben der HSV und Darmstadt noch eine Chance. Gesucht wird im Endspurt auch der Gegner von Hertha BSC in der Bundesliga-Relegation.

Der Rechenschieber für den letzten Zweitliga-Spieltag:

Werder Bremen (60 Punkte, 63:43 Tore)

  • steigt aus eigener Kraft auf mit einem Sieg oder einem Unentschieden im Heimspiel gegen Jahn Regensburg
  • steigt auch bei einer Niederlage auf, wenn der Hamburger SV und Darmstadt 98 ihre Spiele nicht gewinnen

Hamburger SV (57 Punkte, 64:33 Tore)

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
  • steigt mit einem Sieg bei Hansa Rostock auf, wenn Werder Bremen verliert und Darmstadt 98 nicht mit einem um neun Tore höheren Sieg noch vorbeizieht

SV Darmstadt 98 (57 Punkte, 68:46 Tore)

  • steigt mit einem Heimsieg gegen den SC Paderborn noch direkt auf, wenn Bremen verliert und der HSV entweder nicht gewinnt oder der Sieg der Darmstädter um neun Tore höher als der Erfolg der Hamburger ausfällt

Der Relegationsplatz drei geht an:

Werder Bremen

  • bei einer eigenen Niederlage, wenn entweder der HSV oder Darmstadt gewinnen, aber nicht beide

Hamburger SV

  • bei einem Sieg, wenn Werder Bremen nicht verliert und Darmstadt 98 trotz eines Sieges nicht die um neun Tore schlechtere Tordifferenz aufholt oder wenn Bremen verliert, Darmstadt aber um neun Tore höher gewinnt als der HSV
  • bei einem Remis, wenn Darmstadt 98 auch höchstens unentschieden spielt
  • bei einer Niederlage, wenn auch Darmstadt 98 verliert

Darmstadt 98

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
  • bei einem Sieg, wenn Werder Bremen nicht verliert und der HSV nicht gewinnt oder wenn Werder Bremen verliert und der HSV bei einem Sieg nicht seine um neun Tore bessere Tordifferenz auf Darmstadt einbüßt
  • bei einem Remis, wenn der HSV verliert
  • bei einer Niederlage, wenn der HSV bei einer eigenen Niederlage seine um neun Tore bessere Tordifferenz auf Darmstadt einbüßt

© dpa-infocom, dpa:220514-99-290216/3

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1