AdUnit Billboard
Eisschnelllauf - Die fast 50-Jährige genießt in Peking ihren letzten Auftritt – und lässt ihre sportliche Zukunft offen

Pechstein genießt in Peking ihren letzten Auftritt

Von 
Marco Scheinhof
Lesedauer: 
Claudia Pechstein umarmt Trainer Helge Jasch nach Platz neun im Massenstart-Rennen von Peking. © Peter Kneffel/dpa

Claudia Pechstein brauchte lange. Länger als die Olympiasiegerin Irene Schouten. Die Holländerin hatte ihre Interviews bereits hinter sich gebracht, mit dem Maskottchen Bing Dwen Dwen im Arm marschierte sie die Reihen ab. Immer durch ein Gitter mehrere Meter von den Fragestellern getrennt. Draußen war es schon längst dunkel, die Nacht hatte sich über Peking gelegt. Pechstein brauchte und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1